Was haben wir durch die Krise gelernt

Dass ein Krankenhaus sowohl für den Heilungserfolg unserer Patienten als auch für sein systemisches Bestehen hauptsächlich auf die Säule der Pflege und pflegeverwandter Berufe angewiesen ist, ist heute klarer als je zuvor.

Diese Berufsgruppe leistet den Löwenanteil der Beziehungsarbeit, bekleidet aber auch die meisten Schnittstellen im Unternehmen.

Die Coronakrise hat uns gezeigt, dass einiges auch ohne zu viel Bürokratie läuft und Homeoffice eine gute Alternative ist. Wir „mussten“ gelassener und langsamer arbeiten und erlebten dabei ein echtes Miteinander, das ohne formale Grenzen auskommt und unsere Arbeitsbeziehungen gestärkt hat.

Vertrauen hat sich bewährt!

Nun gilt es zu überdenken was in Zukunft anders gemacht werden soll. Hier könnt ihr eure Erfahrungen und Ideen teilen.